Wirtschaftspraktikum (Q1)

Schüler beim Wirtschaftspraktikum

Das Wirtschaftspraktikum zielt weniger auf eine persönliche Berufsorientierung, sondern dient vorrangig der Einsicht in betriebs- und volkswirtschaftliche Zusammenhänge. Es findet am Ostsee-Gymnasium in den beiden Wochen nach den Herbstferien des jeweiligen Q1-Jahrgangs statt.

Die organisatorische Vorbereitung des Wirtschaftspraktikums beginnt bereits am Anfang der E-Phase. Hier erhalten die Schülerinnen und Schüler sowohl über die Berufs- und Studienorientierung als auch vom Fach WiPo die für die Bewerbung notwendigen Informationen und Papiere. Zusätzlich gibt es eine Bewerbungsauffrischung für jede Klasse, die von einem unserer Kooperationspartner durchgeführt wird. Wichtig ist uns, dass durch eine frühzeitige organisatorische Vorbereitung unsere Schülerinnen und Schüler gute Chancen auf geeignete und gewünschte Praktikumsplätze haben.

Die inhaltliche Vorbereitung geschieht durch das Fach Wirtschaft/Politik. Hier werden die Grundlagen vermittelt, die nötig sind, um ökonomische, soziale und berufsorientierende Faktoren  analysieren und reflektieren zu können. Das Praktikum wird auch im Fach WiPo ausgewertet. Jede/r Schüler/in erstellt zum Praktikum eine Präsentation, die vor der Klasse vorgetragen und von der WiPo-Lehrkraft als alternative Lernleistung benotet wird.

Während des Praktikums werden die Praktikantinnen und Praktikanten wie schon im Betriebspraktikum betreut und einmal von einer Lehrkraft besucht.

Sämtliche Unterlagen zum Praktikum (z.B. Anschreiben und Praktikumsformular, Infoblatt, Hinweise zum Erstellen der Präsentation u.a.) finden sich unter „Dateien“ in der Jahrgangsgruppe bei  OGTIS. Ansprechpartnerin bei Fragen zum Praktikum ist Frau Niehaus (niehaus@ogt.de). Das Wirtschaftspraktikum ist wie das Betriebspraktikum eine schulische Pflichtveranstaltung.