Pinnwand verfügbar (2009)

Pinnwand

Pinnwand verfügbar (kurze Nachrichten, Bilder, Videos) Ab sofort habt ihr die Möglichkeit, die neue Pinnwand zu nutzen. Dies kann in Form von Grüßen, Angeboten und Gesuchen (z.B. Nachhilfe) usw. geschehen. Die geltenden Regeln sind eigentlich selbstverständlich: Copyright/ Richtlinien fremder Inhalte beachten (Videos, Texte, Bilder etc.), jegliche Art sexueller oder rassistischer Kommentare/ Inhalte ist verboten, Spam-Posts/… Weiterlesen

Mehr...

Bericht Kaliningrad 2009

Am Strand

Da sind wir wieder – mit reichhaltigen neuen Erfahrungen im Gepäck: Das Jugendcamp auf der Kurischen Nehrung, an dem vom 5.-12. Oktober 2009 sechs Schüler/innen des 10. Jahrgangs zusammen mit Frau Niehaus teilnahmen, war nach Einschätzung der russischen, litauischen und deutschen Jugendlichen ein voller Erfolg. Neben der gemeinsamen Gruppenarbeit zu historischen, kulturellen und ökologischen Themen… Weiterlesen

Mehr...

OGT Marathonstaffel 2009

Am vergangenen Sonntag, den 25.10.2009, war es so weit: Im Rahmen des 2. Lübecker Stadtwerke Marathons machten sich acht Lehrer und zwei Schüler des OGT auf, die legendären 42,195 Kilometer unter die Sohlen zu nehmen. Dabei erzielten sie ein mehr als beachtliches Ergebnis – immerhin 14. von insgesamt 99 gestarteten Mannschaften. Man stelle sich vor,… Weiterlesen

Mehr...

Reise nach Kaliningrad 2009

Königsberger Dom

Schüler/innen des OGT nehmen am Jugendcamp auf der Kurischen Nehrung teil. Vom 5.-12.Oktober 2009 werden sechs Schüler/innen des 10. Jahrgangs zusammen mit Frau Niehaus in die Oblast (Verwaltungsbezirk) Kaliningrad fahren, um dort mit Schüler/innen aus den Kaliningrader Schulen Lyzeum 18 Kaliningrad und Lyzeum mit Internat Kaliningrad sowie aus der Herrmann-Sudermann-Schule in Klaipeda/Litauen gemeinsam zu Themen… Weiterlesen

Mehr...

Schweiz-Austausch (Morges) 2009

Am 11.09.2009 machten wir, die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9b und 9c, uns um ca. 6.40 Uhr mit dem Zug auf den Weg von Timmendorfer Strand nach Morges. Nach ungefähr zwölf Stunden Zugfahrt kamen wir in Morges an und wurden am Bahnhof von unseren Austauschfamilien begrüßt und zu ihnen nach Hause gebracht, wo… Weiterlesen

Mehr...