Die Jecken grüßen aus Coellonia

 

Die Klasse 7a grüßt aus dem römisch-germanischen Museum in Köln!

Et kütt wie et kütt!

Was haben wir gemacht ?

Theaterspiel mit römischen Masken.

 

 

Im antiken Theater machte die Maske ihren Träger zu einem anderen Wesen. Als Ahnenmaske überlieferte sie das Aussehen eines Verstorbenen, im Totenkult diente sie als Grabbeigabe oder verzierte Grabdenkmäler.

 

Anhand archäologischer Funde erfuhren die Schülerinnen und Schüler Interessantes über die Bewohner des römischen Köln, ihre Berufe, Familien, Alltag und Festtage. Sie versetzten sich mithilfe von Masken in Personen, die der Einladung eines römischen Bürgers zu einem Festmahl gefolgt waren. Im Rollenspiel wurden spontanes Sprechen, bewusste Wahrnehmung der Körperhaltung und die Fähigkeit zur Kommunikation gefördert – für alle Beteiligten eine lebendige Erfahrung!

 

 

 

 

 

 

Das könnte dir/Ihnen auch gefallen

OGT SCHULFEST 2017 Sommerfest am OGT Das Ostseegymnasium Timmendorfer Strand feiert am Donnerstag, den 06.07.17 ein Sommerfest . Unter dem Motto „Jahrmarkt OGT“ erwa...
Betriebsbesichtigung bei Karls Erlebnisdorf 2017 Betriebsbesichtigung des AnGe-Kurses 9 am 1. Juni 2017 bei Karls Am Donnerstag, den 1. Juni 2017, besuchten wir, der AnGe-Kurs der neunten Klassen,...
Frankreichaustausch 2017 Internationale Zusammenkunft der Nationen Schüler der Q1 reisen nach Frankreich / Poitiers Tag 1, Dienstag, 14. März 2017 Uns, das heißt einige...