Kulturmark
Kulturmark

Kulturmark, was bedeutet sie eigentlich?

Bereits 1953 wurde sie von der Elternschaft am Ostsee-Gymnasium eingeführt.
Nachdem unsere „Kulturmark“ in den letzten Jahren leider etwas in Vergessenheit geraten war, haben wir sie seit April 2011 wieder aufleben lassen. Alle Eltern, die schon seit mindestens 2009 Kinder am OGT haben oder hier selbst zur Schule gegangen sind, kennen die „Kulturmark“. Für alle anderen soll sie hier vorgestellt werden:
Die Kulturmark „lebt“ von freiwilligen Spendenbeiträgen der Eltern. Bisher wurden € 15,- pro Schüler pro Jahr gewünscht. Dieses Geld soll direkt und unkompliziert den Schülern zu Gute kommen.

Foerderverein Satzung Stand 2014
Foerderverein Satzung Stand 2014
satzung-foerdervereinOGTMai2014.pdf
142.2 KiB
382 Downloads
Details

Unterstützt werden Projekte in oder außerhalb der Schule, wie Theater, Musikveranstaltungen, Wettkämpfe oder Schulfeste. Um die Gelder verwalten zu können, haben wir einen nicht eingetragenen Verein „Kulturmark Ostsee-Gymnasium“ gegründet. Der Vorstand besteht aus je zwei Vertretern der Lehrer, der Eltern, der Schüler und dem Schulleiter. Diese Vorstandsmitglieder werden in den jeweiligen Gremien gewählt.
Mindestens einmal im Jahr wird zu einer schulöffentlichen Sitzung geladen, um über die Einnahmen und Ausgaben Rechenschaft abzulegen.
Da immer schon einige Projekte „in den Startlöchern“ stehen und eben auch kurzfristig unbürokratisch Geld zur Verfügung stehen sollte, starten wir regelmäßig Spendenaufrufe.
Wir freuen uns über jede Spende und danken im Voraus allen Spendern!

Kontoinhaber: Kulturmark Ostsee-Gymnasium

Kreditinstitut: Sparkasse Holstein

IBAN: DE21 2135 2240 0189 1194 15
BIC:    NOLADE21HOL

oder

Konto-Nr.:       189119415
Bankleitzahl:  213 522 40

Aktuell wird die Kulturmark auf Lehrerseite durch Frau Finke-Schaak betreut, die Sie über das Sekretariat erreichen können.