Aufruf zur Computerspende (2010)

PC-Spenden!

Um die Ausstattung aller Unterrichtsräume mit internetfähigen Computern und Beamern abschließen zu können, benötigen wir deine/ eure/ Ihre Hilfe. Wir brauchen noch Computer (mindestens 1,3 GHz Taktfrequenz, 512 MB RAM) und TFT-Monitore (also die flachen Exemplare). Für größere Mengen oder höherwertige Geräte können über den Förderverein Spendenquittungen ausgestellt werden. Bitte helft uns, das ehrgeizige und durchaus sinnvolle Projekt zu Ende zu bringen. Und denkt daran – es geht um euern Unterricht (bzw. den Ihres Kindes/Enkels). In der Hoffnung auf zahlreiche brauchbare Rechner/Monitore. Herr Seebahn und die Computer-AG (Kontakt: seebahn@ostsee-gymnasium.de) Das könnte dir/Ihnen auch gefallen Bauarbeiten am OGT 2017  Achtung wichtiger Hinweis         Aufgrund der Sanierungsarbeite ...

Mehr...

Sieg beim Kreis-Vorlesewettbewerb 2010

Schülerin Lina Knoop

Mit der Macht der Stimme zum Sieg Lina Knoop aus der 6c hat am Mittwoch, den 24. Februar, den Vorlesewettbewerb des Kreises Ostholstein gewonnen. Bereits im Dezember war sie beim schulinternen Lesewettkampf zur Jahrgangsbesten gewählt worden und hatte sich so für den Kreisentscheid qualifiziert. In Eutin traf sie auf 17 weitere SechstklässlerInnen, die alle an ihren Schulen gesiegt hatten. Doch die starke Konkurrenz konnte Lina nicht aus der Ruhe bringen. Souverän las sie den selbst gewählten Ausschnitt aus Roald Dahls Buch „Charlie und die Schokoladenfabrik“. Dabei achtete sie natürlich auf Deutlichkeit in der Aussprache und ein angemessenes Tempo. Noch wichtiger war jedoch ihre Betonung, mit der sie jeder Figur im Text ein eigenes Gesicht verlieh. Mit ihrem Vortrag gelangte Lina unter di ...

Mehr...

Fachtag der 6d „Thomas und Heinrich Mann“ (2010)

Schüler und Schülerinnen der 6. Klasse im Lübecker Museum

Am 21. Januar 2010 führte die Klasse 6d mit ihrer Klassenlehrerin Frau Niehaus und Frau Häckermann vom Buddenbrookhaus einen Fachtag zum Thema „Thomas und Heinrich Mann“ direkt im Lübecker Museum durch, die Begleitung war Herr Leroux. Nach einer Präsentation des Hauses wurde die Ausstellung zur Familie Mann ausführlich erarbeitet. Eine Stärkung brachte die Frühstückspause am großen Tisch im Kellergewölbe. Anschließend folgte im nachgestellten Esszimmer der Buddenbrooks die Lesung der „Schulgeschichte“ aus Thomas Manns Nobelpreisroman. Ein Besuch des Katharineum rundete das Programm ab. Und hier einige repräsentative Meinungen der Schüler/innen zum Fachtag: „Es war super, dass wir sehr viele Informationen bekommen haben. Zum Beispiel wusste ich nicht, dass Thomas und Heinrich Ma ...

Mehr...

Elternsprechtag, 25.02.2010

Elternsprechtag

Der Elternsprechtag am Donnnerstag, 11. Februar, ist um zwei Wochen verschoben worden. Neuer Termin für diesen Elternsprechtag ist Donnerstag, der 25. Februar 2010. Die Gesprächstermine für diesen Tag werden neu geplant und rechtzeitig bekannt gegeben. Gespräche über Lernpläne sollten möglichst schon vorher erfolgen. Das könnte dir/Ihnen auch gefallen Bauarbeiten am OGT 2017  Achtung wichtiger Hinweis         Aufgrund der Sanierungsarbeiten auf dem Sportplatz kommt es ab Monta... Verbindungslehrer 2017 Die neuen Verbundungslehrer am OGT sind Frau RADEMACHER und Herr PAHL. Die OGT-Big Band bei JazzBaltica 2017 Bei mehreren Konzerten ist die Big Band des Ostsee-Gymnasiums bei der diesjährigen JazzBaltica zu erleben, ebenso sind mehrere Ensemblemitglieder...

Mehr...

Anmeldung der neuen Fünftklässler (2010)

Anmeldung für neue Fünftklässler am Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand Der Anmeldezeitraum für die zukünftigen Schüler ist in der Zeit vom 15. bis zum 26. März 2010 (§4 Abs. 2 OStVO). Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag jeweils von 08.00 bis 12.00 für Sie geöffnet. Zusätzlich werden Anmeldetermine am 17. und 25. März jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr angeboten. Für die Anmeldung benötigte Unterlagen: – Geburtsurkunde (zur Einsichtnahme) – Schulartempfehlung (Kopie) – letztes Zeugnis (Kopie) – Passbild für Schülerausweis – Unterschriebener Anmeldeschein der Grundschule Hier können Sie die die aktuelle Broschüre des Ministeriums für Bildung und Kultur „Wel ...

Mehr...