Schülerschaft und Berufs- und Studienorientierung

Gruppenpräsentation „Strand 4.0“

Neben vielfältigen obligatorischen Modulen, die alle Schülerinnen und Schüler von Klasse 8 bis Q2 durchlaufen, unterstützt das Ostsee-Gymnasium auch weitere Initiativen im Bereich BSO. Dazu können Wettbewerbsteilnahmen (z.B. IHK, Nordjob) genauso gehören wie die Teilnahme am WIWAG-Planspiel oder die Durchführung eigener Projekte. Auch fachspezifische Berufsorientierung findet am OGT z.B. durch Exkursionen und Laborarbeit oder durch die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern beispielsweise bei der Planung eines Themenstrandes für Jugendliche statt.

Infos zu Veranstaltungen im Hause oder außerhalb, zu Ausbildungsmöglichkeiten, Ausbildungsplätzen, Studientagen etc. werden sowohl über die Klassenlehrkräfte, über Klassenaushänge, über Infobretter in den Oberstufentrakten und über die Jahrgangsgruppen bei OGTIS verbreitet.

Alle Lernenden sind aufgefordert, eigene Wünsche und Vorschläge für Veranstaltungen oder Exkursionen zu äußern. Darüber hinaus gibt es den Arbeitskreis BSO/Schüler, der als Verbindung zwischen Schülerschaft und BSO-Koordination fungiert. Die Mitglieder des Arbeitskreises werden selbst in der BSO aktiv. Sie können eigene Ideen einbringen und realisieren, werden nach Absprache in bestimmte Abläufe eingebunden und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9, die an einer Mitarbeit im Arbeitskreis interessiert sind, melden sich bitte unter bso@ogt.de.