Jugend trainiert für Olympia im Fußball W IV 2016

P1100410

Die Jungenmannschaft des OGT der Jahrgänge 2004 und jünger erreichte bei den Kreismeisterschaften der Gymnasien in Ratekau den 3. Platz. Ihr erstes Spiel gegen die Weber Schule Eutin gewannen die OGT-Jungen souverän mit 2:0. Mit zwei Lattenschüssen und weiteren Torchancen hätte dieses Spiel auch noch deutlich höher ausfallen können. Leider musste sich das OGT-Team gegen das Voß-Gymnasium Eutin  (0:3) und die FvS Oldenburg (1:3) geschlagen geben. Beide Gegner überzeugten durch ein gut abgestimmtes Zusammenspiel. Die Inselschule Fehmarn, die auch in die Gruppe der Gymnasien eingeordnet wurde, war nicht angetreten, so dass die OGT-Jungen keine weitere Gelegenheit hatten, ihr Können unter Beweis zu stellen. Damit hatten sie aber auch kein ...

Mehr...

Ausflug zur Landesbibliothek Eutin, AnGe 8; 2016

Eutin 3 a

(16.3) Wir fuhren mit dem Zug von Timmendorfer Strand nach Eutin, gingen zur Landesbibliothek und ließen uns 3 Stunden lang etwas über das Thema Slawen in Ostholstein von Frau Dr. Luber erzählen. Danach hatten wir noch etwas Zeit in der Stadt und am Ende ging es mit dem Zug zurück nach Hause. Nach dem Ausstieg aus dem Zug und einem kleinen Fußmarsch zur Bibliothek, den wir zu zweit oder dritt nebeneinander, angeführt von Frau Niehaus, unserer AnGe-Lehrerin (Angewandte Gesellschaftswissenschaften, ein Wahlpflichtfach des OGTs) und Herrn Scharf, schnell hinter uns brachten. Als wir an der Landesbibliothek ankamen, wurden wir von Frau Dr. Luber empfangen und gingen in die oberste Etage des mehrstöckigen Gebäudes, welches seine Wurzeln im 15. Jahrhunde ...

Mehr...

Klassenfahrt der 5c nach Bad Malente 2016

ortsschild_bad-malente_schleswig-holstein

Klassenfahrt der 5c nach Bad Malente Vom 18.-22.April fuhr die 5c mit Ihren Lehrern Frau Cordes und Herrn Egtved nach Bad Malente. Die Jugendherberge liegt allein auf einer Landzunge am Kellersee. Hohe alte Obstbäume laden zum Klettern ein, der Wald bietet viele Möglichkeiten zum Spielen und Erforschen. Drei Tage arbeiteten zwei Trainer von „Exeo“ mit der Klasse, um die Kooperation untereinander zu stärken. Die „Progammeroberung“, der Niedrigseil-Parcours, der „Moorpfad“ und viele andere Übungen sollten immer gemeinsam von der gesamten Klasse bewältigt werden. Das war manchmal eine große Herausforderung. Den Sprung von einer wackeligen hohen Leiter (natürlich gesichert) wagten alle, sogar Herr Egtved. Nach der anstrengenden Arbeit an der Verbesserung der Klassengemeinschaft und Stärkung de ...

Mehr...

Klassenfahrt der 5a nach Beckerwitz 2016

20160419_162405

Hier die Highlights der Klassenfahrt der 5a: Am ersten Tag haben wir an einem Schokoladenprojekt teilgenommen. Wir sind früh aufgestanden, denn wir freuten uns schon sehr auf das Projekt. Wir haben uns über Kinderarbeit unterhalten und Schokoladenobst gemacht und gegessen. Am Mittwoch machten wir eine Radtour nach Boltenhagen. Schon bald mussten wir eine Pause zum Essen und Trinken einlegen. Unsere netten Lehrerinnen haben uns zwei Stunden Freizeit gegeben. Wir durften auch 10 Euro ausgeben. Nach unserer Rückkehr machten ein paar Schüler unter Aufsicht unserer Lehrerinnen ein Lagerfeuer. Nach einer halben Stunde brannte das Feuer erst richtig. Das Essen beim Grillen war alles vegetarisch. Die Wurst hat fast jedem nicht geschmeckt, denn sie war total trocken. Als alle ab ...

Mehr...

Die Klassenfahrt der 6b in den Harz 2016

Brocken

Die Klassenfahrt der 6b nach Wernigerode Am Montag, dem 9.05.16 fuhr die Klasse 6b mit dem Zug nach Wernigerode in den Harz. Wir waren über die schön eingerichteten Zimmer erfreut. Dienstags liefen wir von der JH zu der HSB-Werkstatt (Harzer Schmalspurbahn). Dort sahen wir viel Interessantes, z.B. Loks, die gewartet wurden. Wir durften sogar alle einmal auf einen Führerstand klettern. Nach einer kurzen Pause wanderten wir zum Wernigeröder Schloss. Vor dem Schloss picknickten wir. Nachdem wir fertig gegessen hatten, machten wir eine tolle Führung durch die Zimmer des Schlosses. Leider war nicht mehr alles original vorhanden. Damit man es sich vorstellen kann, wie es damals aussah, wurde viel ersetzt und restauriert. Am Ende der Führung wanderten wir vom Berg runter und gingen in die Stadt. ...

Mehr...